Neues Inspektionsfahrzeug HK / SAT Großprofile

Neues Inspektionsfahrzeug HK / SAT Großprofile

Collage JT Maik

Seit Anfang Oktober steht uns ein Neues Inspektionsfahrzeug zur Verfügung. Mit diesem Fahrzeug können Hauptkanäle ab Ø150 sowie Anschlussleitungen mittels SAT-Technik untersucht werden. Ebenfalls können wir damit eine Reinigung der Anschlussleitungen vom Hauptkanal aus durchführen. Mit der Abbiegefähigen Anschlusskamera ist auch ein Befahren der verzweigten Anschlussleitungen möglich. Eine Reichweite in den Anschlüssen bis ca. 150m ist möglich. 

Das Basisfahrzeug ist ein Mercedes Benz Sprinter 519cDi Kasten mit langen Radstand. Als Einbau / Aufbau haben wir uns für die Technik aus dem Hause JT entschieden.

Das Fahrzeug hat ein 400m Langes Hauptkanalkabel, ebenfalls ist ein Schiebekabel mit einer Reichweite (in Anschlüssen) von 40m verbaut. Der Anschluss kann dabei vom Eingesetzten Schacht 150m entfernt sein. Als weiteres Merkmal haben wir uns auch für den Spülvortrieb der SAT-Kamera entschieden. Dazu ist auf dem Fahrzeug ein HD-Schlauch mit einer Länge von 120m verbaut. Die Wasserversorgung erfolgt über ein externes Spülfahrzeug.

Im Monteurraum ist der übliche / standardmäßige Ausbau, neben Kühlschrank und Standheizung ist auch eine Klimaanlage verbaut. Ebenfalls haben wir an diesem Fahrzeug eine 2. Schiebetür verbauen lassen. Dadurch ist ein "Schmutzraum" entstanden, indem nicht nur die verschmutzte Arbeitskleidung oder Regenkleidung verstaut werden kann, sondern auch die Schiebekamera einen festen Platz bei nicht gebrauch findet.

Als Inspektionssoftware haben wir K2000 installiert. Diese Software läuft auf allen unseren Inspektionsfahrzeugen.

R HA6600 2 R HA6600 4 R HA6600 5 R HA6600 6 R HA6600 7 R HA6600 9 R HA6600 10 R HA6600 11 R HA6600 12 R HA6600 13 R HA6600 14 R HA6600 15 R HA6600 16 R HA6600 17